Demonstration der Anwohner gegen Autobahnausfahrt in Eichkamp

Demonstration der Anwohner gegen Autobahnausfahrt in Eichkamp

Am Samstag 28.09.2019 haben fast 300 Bürger aus Eichkamp, der Siedlung Heerstraße und Grunewald gegen den Ausbau des Dreiecks Funkturm und die geplante neue Autobahnausfahrt an der Jafféstrasse demonstriert.

 

 

Teile des maroden Autobahndreiecks müssen in Stand gesetzt werden. Bund und Senat planen hinter verschlossenen Türen erheblich mehr: – Das Autobahndreieck soll für mehr Autoverkehr ausgebaut werden. – Die Ausfahrt Messedamm soll mitten an das Wohngebiet Eichkamp / Heerstraße / Grunewald verlagert werden. Dabei ist auch eine große Brücke über die Avus im Gespräch. – Die verantwortlichen Politiker verweigern einen Dialog mit den betroffenen Bürgern: Der Siedlerverein Eichkamp hat die verantwortlichen Politiker, Staatssekretär Ferleman vom Bund, Staatssekretäre Streese und Lüscher vom Senat, und Bezirksstadtrat Schruoffeneger, zu einer Diskussionveranstaltung aufgefordert. Dies wurde von der BVV Charlottenburg-Wilmersdorf unterstützt.

 

Als Reaktion kam lediglich der Hinweis von Herrn Streese auf eine im Herbst stattfindende Veranstaltung der DEGES, einer Baugesellschaft ohne jede Entscheidungskompetenz. Wo ist die von Frau Günther und Frau Lompscher angekündigte Verkehrswende in dieser Planung? Geld für Autobahnen anstatt für ÖPNV und Radwege! Es ist nicht glaubhaft, dass der intensive Verkehr der 5-spurigen Ausfahrt Messedamm über die 2-spurige Jafféstaße abgeleitet werden kann.

Wir fordern, – dass Bund, vertreten durch Herrn Ferleman, und Senat, vertreten durch Frau Günther und Frau Lompscher, endlich die Planung offenlegen und in einen Dialog mit den Anwohnern gehen – eine Information durch die Baugesellschaft DEGES, die lediglich Anweisungen von Bund und Senat ausführt, ist nicht genug. – dass ein weiterer Autobahnausbau gestoppt wird und die Verkehrswende bei der Planung berücksichtigt wird. – das alle Planungen auf die jetzt schon sehr hohe Lärm- und Schadstoffbelastung der Anwohner Rücksicht nehmen und diese Belastungen verringern.

 

 

VisdP: Siedlerverein Eichkamp e.V., Zikadenweg 42 a, 14055 Berlin

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.