Barrierefreier Zugang zum Haus Eichkamp ist fertig – Dank an die Lottostiftung

Barrierefreier Zugang zum Haus Eichkamp ist fertig – Dank an die Lottostiftung

von z61

Seit vielen Jahren bemüht sich der Siedlerverein Eichkamp darum, dass das Haus Eichkamp auch für MitbürgerInnen, die nicht gut zu Fuß sind, im wahrsten Sinn des Wortes gut zu erreichen ist. Nach vielen kleinen Verbesserungen engagierten sich Vorstand und Freiwillige für eine große Lösung: Die Realisierung eines barrierefreien Zugangs und einer behindertengerechten Nutzung.

Es wurde ein Paket geschnürt aus vier mehr oder weniger großen Teilschritten:

  • (1) Behindertengerechter Umbau der Toilette im Keller.
    Das konnten wir 2019 durch eine Kombination von eigenen Mitteln des Siedlervereins und der Einwerbung von Zuschüssen der „Aktion Mensch“ erfolgreich umsetzen.
  • (2) Behindertengerechter Zugang zu den Sanitäranlagen im Keller über den Einbau eines Treppenlifts im Senkgarten. Auch dieses Projekt wurde 2019 fertig gestellt.
  • (3) Rollstuhlgerechter Zugang zur Veranstaltungsebene im Erdgeschoss, also hauptsächlich zum großen Saal, durch die Umgestaltung des Eingangsbereichs und die Installierung eines Hublifts.
  • (4) Einbau einer behindertengerechte Toilette auf der Veranstaltungsebene.

 

 

 

 

 

 

 

Die Teilschritte (3) und (4) konnten nun fertig gestellt werden. Zu verdanken ist es der Bewilligung  einer Förderung von 79.000€ durch die Stiftung Deutsche Klassenlotterie Berlin Ende 2019.

Für den Siedlerverein und Eichkamp insgesamt ist damit ein megagroßes Projekt erfolgreich abgeschlossen worden. Der Wunsch war, zur 100-Jahrfeier der Siedlung im Sommer 2020 die Erreichung dieses ambitionierten Ziels präsentieren zu können. Nun haben wir die paradoxe Situation, dass wir eine großartige Verbesserung zu verzeichnen haben, die Bauarbeiten und die vielen Zusatzarbeiten sind erfolgreich abgeschlossen worden und das Haus Eichkamp steht erstmals in seiner Geschichte für eine uneingeschränkt behindertengerechte Nutzung offen – aber wegen der Corona-Situation können wir keine Veranstaltungen durchführen, schon gar nicht die geplante Feier in großer Runde.

So verkünden wir wenigstens via Internet hier auf unserer Webseite diese tolle Neuigkeit, unterstützt mit ein paar Fotos. Und wir wollen danken:

  • der Lottostiftung (DKLB-Stiftung) für die Gewährung der sogenannten Fehlfinanzierung
  • der Hausgruppe um Ulrich Bogner, Klaus Kiel und Markus Werner für den großartigen ehrenamtlichen Einsatz
  • dem Architekturbüro von Jakob Lehrecke für die Bauleitung mit Auftragsvergabe und Koordinierung der Firmen
  • dem Architekturbüro von Axel Bodammer für die Übernahme der Sicherheits- und Gesundheitskoordination

Momentan planen wir für den Sommer 2021 ein Sommerfest in Eichkamp, in der Hoffnung, dass sich bis dahin das öffentliche Leben wieder in normaleren Bahnen bewegt. Dann werden wir das 100-jährige Jubiläum der Siedlung angemessen nachholen und auch die Neugestaltung des Haus Eichkamp feiern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.