Hunderte demonstrieren gegen die Pläne der DEGES zum Umbau des Autobahndreiecks Funkturm

Hunderte demonstrieren gegen die Pläne der DEGES zum Umbau des Autobahndreiecks Funkturm

von z61, Bilder von Willi Anders

Heute um 11:00 Uhr: hunderte Einwohner Eichkamps der Siedlung Heerstraße, von der Knobelsdorffstraße und weiteren Charlottenburger Kiezen treffen sich zur großen Demo Ecke Waldschulallee/Eichkampstraße.

 

 

 

 

 

 

Gemeinsam marschieren sie den Messedamm entlang bis zur Kreuzung Halenseestraße und dann weiter zum ICC zu einer Kundgebung. Auf vielen Schildern bekunden sie ihren Ärger mit der betonartigen Haltung der DEGES (Autobahnplanungsgesellschaft des Bundes), die gebetsmühlenartig ihre Vorstellung einer autogerechten Planung am Dreieck Funkturm wiederholt.

Bei den Autobahnplanern ist es immer noch nicht angekommen, dass eine rein autobahnorientierte Planung keine Zukunft mehr hat, sondern dass jede Verkehrsplanung sich auch an der umgebenden Stadt und deren aktuellen Umwelt-, Stadtplanungs- und Sicherheits-Standards orientieren muss.

Der AK Verkehr des Siedlervereins Eichkamp hat mit seinen Planungs-Alternativen deutlich gemacht, dass es einwohner- und umweltfreundliche Lösungen gibt, die zudem den Autoverkehr deutlich besser bedienen als die DEGES-Planer:
–> Planungsalternativen

Weitere Informationen: https://umbaudreieckfunkturm.de/

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.