Autobahndreieck Funkturm: Bürger fordern Politiker heraus

Autobahndreieck Funkturm: Bürger fordern Politiker heraus

von z61, Bilder von Willi Anders und Florian Bolk

Am Donnerstag 13. Februar fand im Eichkamp – nach langen Bemühungen der Eichkamper Initiative AK Verkehr – das erste Treffen der Anwohner mit Vertretern der verantwortlichen Senatsverwaltungen zum Umbau des Autobahndreiecks Funkturm statt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier Auszüge aus der Pressemitteilung der Initiative Umbau Dreieck Funkturm, veröffentlicht auf der Webseite umbaudreieckfunkturm.de:

Staatssekretär Ingmar Streese, Senatsverwaltung für Verkehr, mit Herrn Adam, Abteilungsleiter Tiefbau, sowie Abteilungsleiterin Beate Profé aus der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung stellten sich den Fragen und der Kritik der über 150 Anwesenden (Saal und Empore im Haus Eichkamp waren dicht gefüllt) , blieben ihnen aber Antworten schuldig.

Im Mittelpunkt der Kritik stand die autobahnzentrierte Planung der DEGES, ohne Rücksicht auf die Stadt:

  • Die Streichung von sieben Ein- und Ausfahrten zwingt den Verkehr zu Umwegen durch die Stadt
  • Damit wird das Unfallrisiko von der Autobahn auf die Stadtstraßen verlagert und der Verkehrsfluss von unbewohntem Gebiet zu Wohngebieten geleitet.
  • Durch die geplante neue Anschlussstelle Messedamm entstehe eine Megakreuzung an Jafféstraße und Waldschulallee mit der Folge vermehrter Staus und erhöhter Verkehrsrisiken für die angrenzenden Siedlungen Eichkamp und Heerstraße.

Die Teilnehmer forderten:
– eine Änderung der DEGES Planung
– der Senat soll Stadtinteressen vertreten
– der Verkehrsstrom solle durch unbewohntes Gebiet auf dem Messedamm führen
– Keine Ausfahrt an der Waldschulallee

Bezirksbürgermeister Naumann und zwei Stadträte unterstützen die Anliegen der Bürger.
Die Senatsvertreter verwiesen auf ihre Rolle als Vertreter des Bundes, sie zeigten Verständnis für die Anliegen und sagten ein Prüfung der Vorschläge zu. Die Erwartung, von den Vertretern der Stadt eine konkrete Stellungnahme zu Änderungen der Planung zu bekommen, wurde jedoch enttäuscht.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.