Warnung vor Betrugstricks

Warnung vor Betrugstricks

Anwohner erhielten in letzter Zeit mehrfach Anrufe von Männern, die sich als Polizisten ausgaben und eine abenteuerliche Geschichte erzählten: Sie hätten soeben einen rumänischen Staatsangehörigen festgenommen, bei dem sie eine Liste mit Adressen von Häusern aus dem Eichkamp gefunden hätten. Offensichtlich seien dort Einbrüche geplant. Sie wollten nur warnen und anbieten evtl. Schmuck und Bargeldreserven in Sicherheit zu bringen. Auf Nachfragen nennen sie Phantasienamen und erfundene Dienstnummern und verweisen auf die im Display erscheinende Nummer 030 110! Das sei doch ganz klar die Polizeinummer. Wenn man sie nicht ernst nimmt erfolgen Drohungen, sie würden einem jetzt sofort einen Beamten ins Haus schicken, der alles in Sicherheit bringen würde …

Im Tagespiegel vom 11.8.18 warnt die Polizei vor dieser Betrugsmasche, die bei älteren Mitbürgern immer wieder erfolgreich ist. Sie würde auch nie zu jemandem nach Hause gehend und Bargeld oder Wertgegenstände entgegennehmen.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *