Tage der offenen Gärten – das Programm von Samstag, 2.6. und Sonntag, 3.6.2018

Tage der offenen Gärten – das Programm von Samstag, 2.6. und Sonntag, 3.6.2018

Liebe Gartenfreunde in den Siedlungen Eichkamp und Heerstraße,
hier nun die Liste der offenen Gärten am nächsten Wochenende:

Samstag, 2. Juni vormittags 10.30 bis 13 Uhr:
Löwe, Kühler Weg 6c
Seitz, Maikäferpfad 16

Braband, Kurländer Allee 9
Dubberke, Bonhoeffer Haus, Marienburger Allee 43
Münch, Neidenburger Allee 2
Tannen, Kurländer Allee 35

Samstag, 2. Juni nachmittags 14 bis 17 Uhr:
Fräßdorf, Alte Allee 23
Kroeber, Zikadenweg 34
Schuchardt, Am Vogelherd 33
Seitz, Maikäferpfad 16
Wilke, Am Fliederbusch 28

Braband, Kurländer Allee 9
Friedemann, Neidenburger Allee 27a
Tannen, Kurländer Allee 35

Sonntag, 3. Juni vormittags 10.30 bis 13 Uhr
Böhm, Zikadenweg 37
Bogner, Zikadenweg 47
Riegel, Im Hornisgrund 9
Tietmann, Am Vogelherd 6

Bings, Neidenburger Allee 37
Bröring, Neidenburger Allee 53
Münch, Neidenburger Allee 2
Rambow, Lötzener Allee 18
Woltmann, Lötzener Allee 17

Sonntag, 3. Juni nachmittags 14 bis 17 Uhr
Baller, Eichkatzweg 24
Düwel, Eichkatzweg 21
Lewkowicz, Alte Allee 25 d
Marin, Zikadenweg 28
Peglow, Zikadenweg 7

Bings, Neidenburger Allee 37
Bröring, Neidenburger Allee 53
Münch, Neidenburger Allee 2
Rumler, Neidenburger Allee 22
Schwarz, Marienburger Allee 17

Gartenöffner-Ausklang Sonntag, 3. Juni ab 17 Uhr bei Neumann, Falterweg 17

Und noch 2 Hinweise:

  • Die Besichtigung des neu angelegten Wildblumengartens am Haus Eichkamp, Seite Maikäferpfad, wird als Anregung für insektenfreundliches Gärtnern empfohlen.
  • Bei Neumanns beim Ausklang gibt es Rohrkolben, Gelbe Wasserschwertlilien und (leider nur) einen Seerosenableger gleich zum Mitnehmen. Andere Pflanzen können “reserviert” und ein anderes Mal abgeholt werden.
    Die Offenen Gärten sollten überhaupt auch dem Pflanzentausch dienen!

1 Kommentar

  • So viele Gärten wie noch nie öffneten an den Tagen der Offenen Gärten 2018 veranstaltet von den Siedlervereinen Eichkamp und Heerstrasse : 16 Gärten Eichkamp und 12 Gärten Heerstrasse. Da es kaum möglich war ,alle diese Gärten zu besuchen, wurden Nachbesuche im Laufe der Woche vereinbart.Für unsere Siedlungen ist die Vielfalt der Gartengestaltungen kennzeichnend und nicht nur das Gartenbild der Mein schöner Garten-Zeitschriften. Bemerkenswert waren dieses Mal die Initiativen zur Gestaltung eines insektenfreundlichen Gartens u.a. durch Wildblumenwiesen wie auch am Haus Eichkamp neu angelegt,durch aufhängen von ” Insektenhotels ” , durch umstellen von geschlossen auf offen blühende Rosen, keine Unkrautvernichter etc. .Auch das gute Wetter trug zum Gelingen der Gärtenöffnung und der Nachbarschaftskontakte bei. Brigitte und Karl Tietmann

    Karl Tietmann Antwort

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *