Barrierefreiheit - unser Status bei der Spendenmeisterschaft

zZ: X mit XXX
XX Abstand zum X
XX Abstand zum 1. Platz
XX Abstand zum 2. Platz
-> zur Rangliste

HelgasSektgläser_kleinVorläufiges Ergebnis: Wir sind Sieger!

Hier geht es zur aktuellen Rangliste.

Wir sind überwältigt! – Als wir entschieden haben, als Siedlerverein an der Spendenmeisterschaft teilzunehmen, um die Barrierefreiheit voran zu bringen, waren wir selbst sehr, sehr skeptisch – mit einem Sieg haben wir jedenfalls nicht gerechnet. Und jetzt sind wir so erfolgreich gewesen!

Über Tage lagen wir auf dem 3. Platz. Das Wochenende über wechselte Platz 2 und 3 immer wieder. Am Sonntagabend, 23:00 Uhr lagen wir schon auf Platz 2, aber mit deutlichem Abstand zu Platz 1. Um 23:30 war der Abstand schon sehr viel kleiner. Um 23:45 lagen wir das erste Mal seit Tagen mit 7 EUR Vorsprung  auf Platz 1. Genau um Mitternacht erhöhte sich unser Vorsprung zum zweiten Platz auf 107 EUR. Was für ein Finish!

Seit am Montag zusätzlich einige sehr großzügige Überweisungen aus der letzten Woche eingegangen sind, liegen wir im Moment bei einer Gesamtsumme von 6352 EUR, mit einem Abstand von 2094 EUR zum Zweitplatzierten.

Das offizielle Endergebnis wird erst Mitte Oktober mitgeteilt – bis dahin sind alle Überweisungen, die im Aktionszeitraum angestoßen wurden, auch eingegangen und alle Widerrufsfristen abgelaufen.

Der erste Platz bedeutet eine Zusatzspende des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes von 4000 EUR.

Für Eure Spenden, für Euren Einsatz und Zusammenhalt, fürs Mitfiebern, für diesen starken Zusammenhalt bedanken wir uns jetzt schon von Herzen!

 

Barrierefreiheit: Online-Spenden !

Einfach hier auf den Knopf “jetzt spenden” klicken und das Formular ausfüllen:
Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt. – Spendenbetrag eintragen: Voreingestellt sind 50 EUR, aber das kann man überschreiben.
– Zahlungsweg: z.B. Bankeinzug
– Name und Adresse eintragen
– in der Zahlungsübersicht sind 7 EUR Spende für Betterplace voreingetragen. Das läßt sich einfach ändern: auf den “ändern”-Knopf klicken, den Schieberegler ganz nach links schieben, und auf “Betrag übernehmen” klicken.

(Noch) Nicht barierrefrei!

Unser Haus Eichkamp ist heute ein lebendiges, generationsübergreifendes Kultur- und Begegnungszentrum: Nachbarschaftscafé, Konzerte, Kino, Floh- und Weihnachtsmarkt, Yoga und Pilates, Theateraufführungen, gemeinsames Kochen – Viele bringen sich ein und das Ergebnis ist ein abwechslungsreiches Programm.

Haus-EichkampAber: dies wunderbare Haus ist nicht barrierefrei! Unsere Hochbetagten-Gruppe, die UHUs, trifft es besonders stark, aber auch den MS-Tanzkurs. Der Aufbau eines Chors für Behinderte ist hier gescheitert – Kinderwagen sind natürlich auch betroffen.

Dabei darf doch heute Teilhabe nicht mehr an fehlender Behindertengerechtigkeit scheitern! Genau das ist aber in unserem Haus der Fall: Wer die Treppe nicht hochkommt, darf nicht mehr mitspielen!

 

 

Sparkasse[1]

Das wollen wir ändern!

Auf der Suche nach Unterstützung konnten wir uns für die Spendenmeisterschaft des paritätischen Wohlfahrtsverbandes Berlin qualifizieren:

Die 17 teilnehmenden Organisationen sammeln online – übers Internet – Spenden. Verglichen wird der Gesamtspendenbetrag, der im September gesammelt wurde. Die vier Organisationen, die die meisten Spenden im September 2018 gesammelt haben, bekommen als Anerkennung eine zusätzliche Spende (4000/3000/2000/1000 EUR). Das ist doch ein lohnenswertes Ziel – und der aktuelle Stand findet sich auf der Projektseite der Spendenmeisterschaft.

 

Prominente Unterstützung

Haus Eichkamp wird Barrierefrei: Bezirksbürgermeister Naumann übernimmt SpendenmeisterschaftBezirkbürgermeister Reinhard Naumann übernimmt Schirmherrschaft
(Berlin, 15. September)

Beim Besuch des UHU-Kaffeetrinkens hat der Bezirksbürgermeister von Charlottenburg-Wilmersdorf, Herr Reinhard Naumann, diese Woche spontan die Schirmherrschaft über die Spendenaktion übernommen. Die ->Berliner Morgenpost berichtet heute darüber,  die ->vollständige Pressemitteilung des Bezirks ist seit gestern online.

 

 

Der erste Schritt: barrierefreie Toiletten

Es gibt doch noch keinen Plan! – Stimmt. Über das Konzept wird noch diskutiert. Was die Diskussion aber jetzt schon gezeigt hat: In jedem Fall bleiben die Toiletten im Keller, und müssen umgebaut werden. Deshalb ist dies der erste Schritt – und dafür sammeln wir jetzt.

 

Barrierefreiheit: Online-Spenden !

Einfach hier auf den Knopf  “jetzt spenden” klicken und das Formular ausfüllen:
Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt. –  Spendenbetrag eintragen: Voreingestellt sind 50 EUR, aber das kann man überschreiben.
–  Zahlungsweg: z.B. Bankeinzug
–  Name und Adresse eintragen
–  in der Zahlungsübersicht sind 7 EUR Spende für Betterplace voreingetragen. Das läßt sich einfach ändern: auf den “ändern”-Knopf klicken, den Schieberegler ganz nach links schieben, und auf “Betrag übernehmen” klicken.

 

Was kann ich noch tun?

Weitersagen!

Ein Hauptpreis bei der Spendenmeisterschaft würde sehr helfen. Deshalb die Bitte, diesen Spendenaufruf weiter an Familie und Freunde zu schicken.

mailknopfNormalerweise sollte ein vorausgefülltes Mail-Formular aufgehen, wenn man rechts auf den Weitersagen-Knopf klickt. Dann muss man nur noch deine Freunde und Familie in das Empfängerfeld eintragen. Leider funktioniert das nicht immer. Dann mußt man die Mail selbst schreiben und dort die Internetadresse dieser Seite eintragen:
http://hauseichkamp.de/Barrierefreiheit.
Vielen Dank!

Weitere Möglichkeiten

Ein großes Familienfest, oder auch die Teilnahme am Marathon sind gute Anlässe, um Spenden zu bitten. Das lässt sich online recht bequem einrichten… und da helfen wir gerne, das einzurichten. (webmaster@hauseichkamp.de)