Veranstaltung: Eichkamp - Lebensraum für Insekten

Bienen
Im Oktober 2017 berichtet die ZEIT unter der Überschrift „Ein ökologisches Armageddon“ über eine Langzeituntersuchung von Insektenkundlern,  die auf ein massives Sterben von Fluginsekten hinweist.  Innerhalb der vergangenen 27 Jahre sei die Insektenmasse um mehr als 75 % geschrumpft. Wir können zwar nicht von heute auf morgen die Welt verändern,

Start

30. Januar 2018 - 19:30

Ende

30. Januar 2018 - 19:30

Im Oktober 2017 berichtet die ZEIT unter der Überschrift „Ein ökologisches Armageddon“ über eine Langzeituntersuchung von Insektenkundlern,  die auf ein massives Sterben von Fluginsekten hinweist.  Innerhalb der vergangenen 27 Jahre sei die Insektenmasse um mehr als 75 % geschrumpft.

Wir können zwar nicht von heute auf morgen die Welt verändern, aber wir können durch die Gestaltung unserer Gärten und der kleinen Grünflächen in unseren Siedlungen einen Teil dazu beitragen, Schwebwespen, Schmetterlingen und Co. die Lebensbedingungen zu geben, die sie brauchen.

  • Welche Sträucher und Wildblumen sollten angepflanzt werden?
  • Wie mache ich aus einem Rasenstück eine Wildblumenwiese?
  • Was muss ich zum Thema Düngen und den Einsatz von Insektenvernichtungsmitteln wissen?

Diese und andere Fragen können mit Experten vom Ökowerk diskutiert werden.

MORE DETAIL

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Die Siedlung Eichkamp liegt in Berlin Charlottenburg. Seit 2014 hat die Siedlung ein eigenes Haus. Diese Webseite möchte über Veranstaltungen und Kurse im Haus und Informationen rund um die ganze Siedlung informieren.